Tageslosung von 18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.

Musik in St. Aegidien

Die Kleinste der Lübecker Innenstadtkirchen pflegt ein ganz eigenes Profil ihrer Kirchenmusik im Konzert unter den sieben Türmen, denn seit mehreren Jahrzehnten ist an dieser Kirche eine reiche Chortradition beheimatet. Nicht nur der renommierte Lübecker Bach-Chor, sondern auch die mehr als 100 Kinder und Jugendlichen in den Kurrenden und dem Jugendchor prägen das musikalische Leben an dieser Kirche. Die hervorragende Akustik und die Ausstattung der Kirche mit dem festen Chorpodest, mehreren Instrumenten und mit dem sogenannten „Singechor“ von 1587, dem letzten großen Lettner als Ort für musikalische Ausübung in Lübeck, bieten sehr gute Voraussetzungen. An der Westwand prangt einer der schönsten Orgelprospekte in Norddeutschland, 1625 geschaffen für das Instrument von Hans Scherer (dem Jüngeren). Das heutige Werk baute die Firma Johannes Klais (Bonn, 1982), die sichtbaren Pfeifen im Prospekt stammen noch aus dem Jahre 1714. 

 

Aktuelle Konzerte